Villafáfila

Villafáfila

Im Nordwesten der Provinz Zamora, umgeben von den Taubenschlägen, die typisch für die Tierra de Campos sind, liegt das Lagunen-Gebiet Villafáfila mit 32.682 Hektar ein regionales Jagdrevier, das eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Halbinsel ist. Die ebene Orografie mit weiten Horizonten und die geologischen Eigenschaften des Terrains sind für die Entstehung der Lagunen verantwortlich, die diesem Feuchtgebiet eine herausragende Bedeutung auf der iberischen Halbinsel verleihen, da es ein wichtiger Lebensraum für Wasservögel in Kastilien und Leon und ein Lagunen-Gebiet größter Bedeutung auf nationalem und europäischem Niveau darstellt.

Obwohl Tierra de Campos durch ein Terrain mit sandigen und tonhaltigen Böden charakterisiert wird, sind die Lagunen von Villafáfila, auch bekannt als “Die Salinen”, die Folge der Präsenz von undurchlässigen Felsen in Verbindung mit Wasseransammlungen, die die artenreichste Vogelwelt der Region ermöglicht. Das salzige Wasser ist Ergebnis der großen Mengen an Salzen, mit denen die Materialien durchtränkt sind, die den Untergrund bilden.

Die Sonnenuntergänge in den Herbstmonaten oder im Frühling sind der richtige Zeitpunkt für den Amateurvogelbeobachter, um mit dem Fernglas in das Feuchtgebiet von Tierra de Campos zu kommen und zahlreiche Schwärme zu beobachten, die täglich zu diesen zamorischen Lagunen zurückkehren, um von ihren langen Zugvogelreisen auszuruhen. Vögel aus ganz Europa machen aus Villafáfila ein Paradies für den so genannten ‘Ornitourismus’.

Unter allen Arten ist die Stockente am zahlreichsten vertreten, obwohl auch Kiebitz, weißer Schwan, Graureiher und Kranich einfach zu finden sind. Besondere Erwähnung verdient das Reservat allerdings vor allem, da es der europaweit größten stabilen Population von Trappen Zuflucht bietet. Diese Stelzvögel von ca. 80 cm Länge mit rotem Gefieder mit schwarzen Flecken, langem und schmalem Hals und kleinen Flügeln begeistern die Besucher dank ihren kurzen und schwerfälligen Flügen.

In dieser Umgebung kann man Duzende von Taubenschlägen in verschiedenen Formen sehen, die sich auf der Ebene erheben, es handelt sich um ein Beispiel volkstümlicher Architektur, das den Bezirk wie kein anderes repräsentiert. Die Silhouetten dieser “Kathedralen oder Burgen aus Ton” bilden Teil der Landschaft, auch wenn sie mittlerweile einen großen Teil ihrer wirtschaftlichen Bedeutung verloren haben.

Más Información