Benavente

Benavente

Die Feierlichkeiten zur Osterwoche sind in Benavente und seinen Menschen fest verwurzelt.

Die Soledad-Kapelle, die Kirche Santa María de Azogue, die Kirche San Juan del Mercado und die Kirche Virgen del Carmen besitzen wunderschöne Bildnisse. Dort beginnen und enden auch die Prozessionen der Osterwoche.

Es existieren schon seit sehr langer Zeit drei Laienbruderschaften: Vera Cruz, Santo Entierro und Jesús Nazareno, die Prozessionsmotive wie Jesus von Nazareth vom Ende des XVI. Jahrhunderts, Jesus das Kreuz tragend, die Virgen de La Soledad und die Virgen de Las Angustias, die aus Mitte des XIX. Jahrhunderts stammen, die Kreuzigung mit einem von Ramón Álvarez geschaffenen Christus usw. tragen.

Im Laufe der Zeit wurden neue Motive in die Prozessionen der Osterwoche aufgenommen und 1943 entstand die Cofradía del Silencio (Bruderschaft der Stille) mit dem Cristo de la Salud (Christus der Gesundheit) als Hauptmotiv.

1999 werden die Damas de la Luz und der Soledad Teil der Prozessionen.

Die Prozessionen der Stille am Ostermittwoch und die Prozession Jesus von Nazareth im Morgengrauen des Karfreitags sind die beliebtesten, da die Motive dieser Prozessionen, der Christus der Gesundheit und Jesus von Nazareth, von den Einwohnern der Stadt sehr verehrt werden.

Der Höhepunkt der Passion von Benavente wird während der Großen Prozession der Grablegung erreicht, die am Karfreitag gefeiert wird. An dieser nehmen alle Laienbruderschaften teil, begleitet von 10 der repräsentativsten Prozessionsmotive der Osterwoche.

Más Información